Aktuelle Termine

Jan
5

05.01.2018 - Stammtisch fällt aus!

Jan
14

14.01.2018 um 12:00 Uhr - Grünkohlessen

Feb
2

02.02.2018 - Stammtisch im THW Heim

Mär
2

02.03.2018 - Stammtisch im THW Heim

Wetter in Kiel

 

Besucher

Heute 21
Gestern 32
Monat 323
Insgesamt 70241

Brennraumtiefe (Kalottentiefe) des Zylinderkopfes

Wenn der Zylinder runter soll... Wer von Euch einmal selbst den Zylinderkopf abnehmen und den Zylinder ziehen will, um ggf. die Dichtungen zu erneuern, sollte nachfolgenden Text verinnerlichen. Trotz der Vorlage der Montageanweisung des Clubs kommen immer wieder Fehler vor. Das Sollmaß der Brennraumtiefe eines Zylinderkopfes sollte 19,4 mm betragen. Mit einer Zylinderfußdichtung der Stärke 0,7 mm ergibt sich ein Gesamtmaß von 20,1 mm. Dies ist das Standardmaß. Hat man am Zylinderkopf z.B. ein Istmaß von 18,7mm (geplanter Kopf), so ist eine Zylinderfußdichtungsstärke von 1,4mm von Nöten, um die Gesamttiefe von 20,1mm zu erreichen.

Dieses erreicht man damit, dass eine 0,7mm Papierdichtung zuerst und dann eine 0,7 Metallfußdichtung (gesamt also 1,4mm) auf das Motorgehäuse aufgelegt wird. Dann folgt der Zylinder.

Wird diese Brennraumtiefe über oder unterschritten, verändert sich das Verdichtungsverhältnis im Brennraum und somit der Kompressionsdruck im Zylinder.
Der zu hohe Druck kann den Zylinderkopf ebenso das Kurbelwellenlager schädigen.

Wie misst man die Brennraumtiefe?
Mit einer Tiefenlehre von der flachen Fläche des Kopfes bis zum tiefsten Punkt des Brennraumes; er liegt zwischen den Ventilen.
Selbstverständlich muss der Brennraum erst von Verbrennungsrückständen gesäubert werden.

Ist der Zylinder mit den passenden Dichtungen aufgesetzt, solltet Ihr mit vier stabilen Hülsen über den Zugankern den Zylinder mit den Zugankermuttern auf Spannung bringen (3mkg) und hiernach den Abstand vom äußeren Rand des Kolbens (oberer Totpunkt) bis zur Zylinderoberkante messen.
Dieser Abstand darf 2mm nicht überschreiten.
Stimmen die Maße, könnt Ihr den Zylinderkopf montieren mit einer normalen (0,75) Kopfdichtung.

Habt Ihr noch Fragen, dann vergesst sie nicht bis zum nächsten Stammtisch und fragt.

Johannes

 

 

 

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des jeweiligen
Autors weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. © Heinkelfreunde Kiel und drumrum