Aktuelle Termine

Aug
3

03.08.2018 - Stammtisch im THW Heim fällt leider aus

Aug
9

09.08.2018 - Fahrt durch die Strohfiguren der Probstei

Sep
1

01.09.2018 - Standmotorentage in Rieseby

Sep
7

07.09.2018 - Stammtisch im THW Heim

Wetter in Kiel

 

Besucher

Heute 3
Gestern 29
Monat 593
Insgesamt 78558

7. Standmotorentag auf dem Museumsgelände der Mühle „Anna“ in Rieseby

Der Verein für Museums- und Chronikarbeit in Rieseby e.V. hatte uns, den Heinkelfreunden Kiel und drumrum, eine Einladung ausgesprochen, beim diesjährigen Standmotorentag am 07.09.2014 wie 2012 wieder dabei zu sein. Nicht nur als Besucher, sondern als Teil der Tagesveranstaltung. Wir haben diese Einladung gerne angenommen. Um ein vernünftiges Gesamtbild abgeben zu können, waren eine Menge vorbereitende Maßnahmen erforderlich. Am Sonntag waren dann zur Stelle: Uwe mit seinem A0, Roland mit seinem A1, Günter mit seinem Gespann, Dieter mit seiner Perle und Johannes mit seinem langen Gespann. Dazu den „Standmotor" von unserem Techniker Klaus.

Es gab was zu hören für die Ohren -tuckernde, ratternde oder dröhnende- Standmotoren unterschiedlichen Kalibers in Größe und Lautstärke, verteilt über den Tag und das gesamte Museumsgelände. Für die Augen gab es natürlich auch was. Farbenfroh und anschaulich die Rollerparade mit deren versteckter Technik. Wenn es von interessierten Besuchern gewünscht wurde, ließen auch wir den „Touristensound" ertönen.

Es waren viele Besucher vor unserer „Hütte", interessierte Fragen und noch mehr Fotos von unseren Ausstellungsstücken wurden geschossen. Auch Angehörige unseres Stammtisches waren mit nettem Anhang da.

Irgendwie boten wir einen Farbkleks auf dem Ausstellungsgelände, wozu auch der „Heinkelclub Deutschland" mit seinem Heinkel-Banner, Heinkel-Fahne und Informationsmaterial beigetragen hatte. „Rudis" Schau- und Infotafeln rundeten das Gesamtbild zu einer interessanten Darstellung ab.

Schaut Euch einfach die Fotos an!

Eine Veranstaltung, bei der wir uns als Regionalclub/Stammtisch präsentieren und aufzeigen konnten, wie wir die -Legende Heinkel- am „LAUFFEN" halten.

Danke den Mitwirkenden für ihre Zeit und Mithilfe.

Wir als -Heinkelfreunde Kiel und drumrum- danken den Verantwortlichen (vor allem Heinzi) des Museumsvereins „Mühle Anna" für die Einladung, die nette Bewirtung und das Entgegenkommen, ein „technischer Farbtupfer" in ihrer Veranstaltung sein zu dürfen. Unser aller Respekt gilt Ihnen allen für Ihre tolle, ehrenamtliche Arbeit und für alles, was Sie in der Mühle ANNA und drumrum aufgebaut haben.

Zu guter Letzt: "Rudi" Du konntest leider nicht dabei sein, wenn Du die Fotos siehst, wird es Dir wohl gefallen.

Die Mitwirkenden: Roland, Günter, Dieter, Uwe und Johannes

geschrieben von Johannes

 

 

 

 

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des jeweiligen
Autors weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. © Heinkelfreunde Kiel und drumrum