Aktuelle Termine

Aug
3

03.08.2018 - Stammtisch im THW Heim fällt leider aus

Aug
9

09.08.2018 - Fahrt durch die Strohfiguren der Probstei

Sep
1

01.09.2018 - Standmotorentage in Rieseby

Sep
7

07.09.2018 - Stammtisch im THW Heim

Wetter in Kiel

 

Besucher

Heute 3
Gestern 29
Monat 593
Insgesamt 78558

„Heinkelfreunde Kiel“ bei den „Geltinger Tagen“ am 21.07.2012

Ein rundherum gelungener Veranstaltungstag, den die 12 Teilnehmer unserer Gruppe hier erlebt haben. Ganz im Gegensatz zu 2011. Wisst Ihr noch: Der Tag als der Regen kam!
Aber der Reihe nach. Ein Dutzend Fahrer trafen sich in Eckenförde, da wo wir uns immer treffen, gegen 08.30 Uhr. Eine kurze Info über den Teilabschnitt eins und schon konnte es um 09.00 Uhr losgehen in nördliche Richtung. Leicht bedeckter Himmel und trockene Straße! Auf Grund der Anzahl der Teilnehmer wurde auf das Fahren nach „Holländischem System“ verzichtet. 

Teilabschnitt eins, das Cafe des Obsthofes Stubbe, wo wir bereits erwartet wurden.
Ein toll gedeckter Frühstückstisch mit Blick auf die Schlei. Die ausgelassene Stimmung ließ auf mehr hoffen.

Teilabschnitt zwei ging entlang der Schlei, dabei auch über wenig befahrene Nebenwege, aber mit herrlicher Aussicht auf Natur und beschauliche Bebauung Richtung Maasholm, wo wir zunächst eine kleine Ortsrundfahrt  (wegen der kleinen Fischerhäuser und des Zeitplanes) machten, um dann auf dem Großraumparkplatz der Surfern auf dem Noor noch ein wenig zuzuschauen. Das Gasthaus „Spieskammer“ in Hasselberg war unser nächster Halt. Auch hier für uns allein ein gedeckter gut bürgerlicher Mittagstisch. Vorbestelltes Essen genießen ohne Hast und Eile, unsere Devise.

Teilabschnitt drei führte uns auf den Hasselberger Ostseedeich Richtung Kronsgard. Den leicht bekleideten Badenixen einen Seitenblick am Strand schenken, war gar nicht so einfach, trotz des Schritttempos. Ein kleiner Rundkurs noch über Nieby, Falshöft (Geltinger Birk) und das Ziel Gelting war erreicht. Als wir auf die Straße am Norderholm einbogen, war die Aufstellung zum Umzug durch den Ort schon in vollem Gange. Wir stellten uns einfach an, wobei der Geltinger Chanty Chor sich schon einstimmte. Von der Helmpflicht amtlich befreit rollten wir dann im Zuge mit und hatten so unsere Freude daran, auch wenn nicht jedes Gesicht unserer Teilnehmer das so ausdrückte.

Für den Umzug selbst lassen wir die Fotos sprechen!!!

Am Ende des Umzuges stellten wir unsere „Rollertechnik“ dann noch interessierten Beobachtern und „Fotografen“ vor und knüpften anderweitig neue Verbindungen. Leider hat uns niemand des Organisationsteams mitgeteilt, dass auf einer Bühne jede teilnehmende Gruppe vorgestellt wurde und ein Antrittspräsent erhielt. Es wurde aber mitgeteilt, dass wir großen Applaus erhalten hätten. Das zeigt uns, dass wir Heinkelfreunde mit unserer „Rollertechnik“ sehr herzlich willkommen waren. 
Der anwesenden Pressevertreterin wurde ein vorbereiteter Textbeitrag übergeben, welcher aber auf Grund der Fülle der Gesamtheit nur in kleinem Umfang sich in der Tagespresse wieder fand.  

Teilabschnitt vier, die Rückfahrt führte uns nochmals nach Maasholm, hier aber zum Fischerhafen.
Auf dessen Vorplatz, die Schranke wurde extra geöffnet, stellten wir die Fahrzeuge ab, was gleich zu einem Ansturm von Neugierigen führte. Uns ging es aber erst mal um einen guten Kaffee und einem leckeren Fischbrötchen. Natürlich haben wir niemanden mit unbeantworteten Fragen stehen lassen. Einer von uns ist immer da!

Die Rückfahrt wurde von R.G angeführt, der auf der Bundesstraße so richtig Gas gab. 
Insgesamt erhielt der Organisator dieser Veranstaltung durchweg nur positive Meinungen zum gesamten Ablauf. Es war ein schöner Tag in einer guten Gemeinschaft. Angenehmes Fahrerwetter, die Fahrstrecke abseits der Hauptverkehrsstraßen durch unser schönes Schleswig-Holstein.
Das macht Freude auf mehr, Freude dabei gewesen zu sein.

Die nächste Tour kommt bestimmt. 

Verantwortlich für die Organisation sowie für Text und Fotos:
Mit heinkeligem Gruß
Johannes

 

 

 

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des jeweiligen
Autors weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. © Heinkelfreunde Kiel und drumrum